Aktuelles von der Feuerwehr Fallersleben

Wiederaufnahme der Ausbildungsdienste im Juni 2021

Seit Anfang Juni dürfen die Aktiven und die Jugendfeuerwehr nach etwa sechsmonatiger Pause ihre Dienste endlich wieder in Präsenzveranstaltungen durchführen.

Die einzelnen Dienstgruppen der Aktiven üben an verschiedenen Wochentagen im zweiwöchentlichen Rhythmus.
Zum Auftakt standen zunächst die Auffrischung der Hygieneunterweisung auf dem Programm, gefolgt von Fahrzeugkunde und dem Umgang mit feuerwehrtechnischem Gerät.

Abschluss der Scavenger Hunt im Mai 2021

Ende Mai endete die dreiwöchige Schnitzeljagd der Jugendfeuerwehr und einiger Beteiligten aus den Reihen der Aktiven.

Die Organisatoren zeigten sich begeistert angesichts der Vielzahl an kreativen Lösungen zu den über 60 Aufgabenstellungen. In einer gemeinsamen online-Sitzung wurden die Lösungen vorgestellt und teils auch diskutiert. Eine Siegerehrung soll auf dem Feuerwehrhof stattfinden, sobald solche Veranstaltungen wieder möglich sind.

Abschluss "Mein sicheres Zuhause" am 15.04.2021

Am 15. April fand der letzte @home-Dienst aus der Reihe "Mein sicheres Zuhause" statt.
Zur Vorbereitung erhielten die Jugendlichen eine Checkliste, auf der alle wichtigen Punkte zum Thema „Sicheres Zuhause“ aus den letzten Wochen zusammengefasst waren.

Bei der TEAMS-Sitzung präsentierten die Jugendlichen im Beisein der Betreuer sowie der beteiligten Aktiven ihre Ergebnisse und berichteten auch über abgestellte Mängel in ihrem persönlichen Umfeld.

Ortsbrandmeisterwahlen im März 2021

Mitte März 2021 versammelten sich die Aktiven unter strengsten Hygienebedingungen in der Sporthalle auf dem Windmühlenberg zur Wahl des Ortsbrandmeisters und des Stellvertreters. Über 70 Kameradinnen und Kameraden votierten in den jeweiligen Wahlgängen mehrheitlich für Jens Heyder (li) als neuen Ortsbrandmeister und Marcus Dombrowski als Stellvertreter.

Offizieller Amtsantritt erfolgt mit Ende der laufenden Amtsperiode im Sommer diesen Jahres.

Jugendfeuerwehr@home am 04.03.2021

Die Betreuer folgten dem Wunsch der Jugendlichen, bei den @home-Diensten mehr auf feuerwehrtechnische Themen einzugehen. Den Schwerpunkt der TEAMS-Sitzung am 04. März bildete daher das Thema Gebäudebrand und stellte den Auftakt für die Dienstreihe "Mein sicheres Zuhause" in das dar.

Zum Dienstende erhielten die Jugendlichen die Aufgabe, ihr persönliches Umfeld in Wohnungen, Kellerräumen, Straßen, Parkplätzen und Zufahrten im Hinblick auf Gefahren und Maßnahmen zu überprüfen bzw. zu dokumentieren. Auf dieser Basis erarbeiten die Betreuer Themenblöcke für die kommenden Dienste.

Jugendfeuerwehr@home am 18.02.2021

Inspiriert durch die Konzeptidee der Jugendfeuerwehr Vorsfelde bestand die JF@home - Aufgabe am 18. Februar im Bau eines eigenen Knotengestells.

Anhand einer videogestützten Bauanleitung von Betreuer Gerrit bauten die Jugendlichen zu Hause die Holzgestelle und übermittelten die Ergebnisse per Foto an die Betreuer.

Die Betreuer zeigten sich begeistert angesichts der 21 Rückmeldungen. In der kommenden Woche werden die Knotengestelle in das Dienstgeschehen integriert.

Kinderfeuerwehr@home am 12.02.2021

Nach der Weihnachtspause sind auch die Löschzwerge mit einer Hausaufgabe in den Dienstbetrieb gestartet. Nachdem bereits in der Vorwoche das Thema Erste Hilfe digital behandelt wurde, erhielten die Kinder die Materialien für ein Memoryspiel nach Hause geliefert.
Die Karten für das feuerwehrspezifische Memory mussten zunächst ausgemalt, geklebt und ausgeschnitten werden.

Die Kinder können nun im Kreise der Familie und Freunde ihr neues Spiel ausprobieren.

Jugendfeuerwehr@home am 11.02.2021

Aufgrund der winterlichen Wetterlage mussten die Betreuer kurzerhand umdisponieren und so galt es für die Jugendlichen am 11. Februar, einen Schneemann zu bauen und als Feuerwehrmann zu verkleiden.

Angesichts des Pulverschnees erwies sich die Aufgabe als ziemlich knifflig, wurde aber von sechs Jugendlichen mit viel Kreativität und Geschick gemeistert. Die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen.

Feuerwehrball im Wandel der Zeit am 06.02.2021

Wenn die Gäste schon nicht zum Feuerwehrball gehen dürfen, dann kommt der Feuerwehrball eben ins Wohnzimmer.

Im Sinne einer "save-the-date"-Veranstaltung lud Franz-Martin Amberger im Namen des Festausschusses am 6. Februar zum Filmabend "Feuerwehrball im Wandel der Zeit" ein und präsentierte einen filmischen Rückblick bis in das Jahr 1957.

Premiere verpasst? Hier geht es zum Video.

JF@home am 04.02.2021

Die Jugendlichen und die Betreuer trafen sich am 4. Februar erstmals zu einer TEAMS-Sitzung und nutzten die Gelegenheit, sich alle mal wieder zu sehen und neue Mitglieder vorzustellen.

Nachdem kleinere technische Probleme gelöst waren, hatten die Betreuer ein digitales Feuerwehr-Memory mit anschließendem Fragespiel vorbereitet. Nach etwa 40 Minuten waren alle Fragen in Teamarbeit bearbeitet und das Memoryspiel gelöst.

JF@home am 21.01.2021

- Wie bist du zur Jugendfeuerwehr gekommen und seit wann?
- Was magst du an der Jugendarbeit und was ggf. nicht?
- Möchtest du später mal zu den Aktiven übertreten?
- Welche Themen wünschst du dir als @home-Aufgaben?
- Hast du Ideen, wie wir weitere Mitglieder für unsere Jugendgruppe gewinnen können?
- Was sollte das Betreuerteam besser machen?

Mit Hilfe selbstgedrehter Videos hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, die Jugendarbeit mitzubestimmen. Nach der erfolgreichen Briefwahl der Jugendsprecher setzte die Jugendfeuerwehr damit ihr Konzept der JF@home-Veranstaltungen am 21. Januar weiter fort.

digitale Mitgliederversammlung des Fördervereins am 16.01.2021

Am 16. Januar 2021 fand die Mitgliederversammlung des Fördervereins erstmals im Digitalformat statt.
Neben den Berichten des Vorstands und der Kassenprüfer stimmten die etwa 100 zugeschalteten Mitglieder mittels einer online-Abstimmung über die Entlastung des Vorstands und den Haushaltsplan 2021 ab.
Es folgten Ehrungen der langjährigen Unterstützer, darunter auch für 60 Jahre Mitgliedschaft.

Wahl des Jugendfeuerwehrausschusses im Januar 2021

Die Jugendfeuerwehr wählt traditionell am ersten Dienst des neuen Jahres den Jugendausschuss.
Da derzeit kein Präsenzdienst stattfinden kann, haben die Betreuer spontan eine Briefwahl für die Positionen des Jugendsprechers sowie des Stellvertreters organisiert. Die Jugendlichen können somit ihr Wahlrecht ausüben.
Als Bindeglied zwischen den Jugendlichen und dem Betreuerteam vertritt der Jugendsprecher die Wünsche und Ideen ggü. den Betreuern und nimmt damit Einfluss auf die Inhalte der Jugendarbeit.
Nach Auszählung der 17 Stimmen gratulieren wir Theo Böllhoff und Jannes Andresen zu ihren neuen Positionen.

Jugendsprecher und Stellvertreter

Jugendsprecher
Theo Böllhoff

stellv. Jugendsprecher
Jannes Andresen

Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr@home am 20.12.2020

Die Jugendsprecher Dave und Carl betraten am 20. Dezember mit der ersten Weihnachtsfeier@home digitales Neuland und meisterten zusammen mit dem Jugendfeuerwehrwart Stefan Krause die Livestream-Veranstaltung mit Bravour.
Neben dem Grußwort einiger Gäste wurde den Zuschauern am heimischen Bildschirm ein Jahresrückblick präsentiert.
Es folgten die Ehrungen für höchste Dienstbeteiligung und die Übergabe der neuen Rucksäcke.

letzter Jugendfeuerwehrdienst@home in 2020

Zum Abschluss eines für alle Feuerwehrmitglieder ungewöhnlichen Jahres hatten die Betreuer eine letzte Aufgabe für den Jugenddienst@home am 17. Dezember vorbereitet:

Anhand eines Fragebogens zum Thema Fahrzeugkunde sollten die Kinder und Jugendlichen Fotos verschiedener Gerätschaften ihrer entsprechenden Position auf dem HLF zuordnen. Sofern möglich, wurde auch noch eine kurze Erläuterung zur Funktion und Handhabung abgefragt.
Mit einem Video lösten die Betreuer anschließend die Fragestellungen auf.

letzter Kinderfeuerwehrdienst in 2020

Die Kinderfeuerwehrbetreuer hatten am 11. Dezember zum Abschluss des Jahres und passend zur Adventszeit eine süße Aufgabe vorbereitet:

Pünktlich zur üblichen Dienstzeit konnten die Kinder zwei Arbeitsblätter mit Suchspielen und ein Plätzchenrezept am Feuerwehrhaus abholen. Das Aufgabenpäckchen erhielt zudem eine Ausstechform in Form eines Feuerwehrfahrzeugs.

Die bunten Ergebnisse erhielten die Betreuer per Fotodokumentation zugesandt.

Abschluss der HLF-Bastelaufgabe im Dezember 2020

Nach etwa 6 Wochen endete nun die knifflige HLF-Bastelaufgabe für die Jugendfeuerwehr mit beeindruckenden Ergebnissen.
Mit viel Mühe und Geduld haben die Kinder und Jugendlichen ihr Geschick unter Beweis gestellt und ihre Arbeit gekonnt in Szene gesetzt.

Das Betreuerteam ist begeistert, mit welcher Motivation und Kreativität diese Aufgabe gelöst wurde.

allgemeiner Dienst am 05.12.2020

Nicht selten sehen sich die Feuerwehrkräfte mit verschlossenen Türen und Fenstern konfrontiert, die den Einsatzerfolg ausbremsen können.
Der allgemeine Dienst am 05. Dezember widmete sich dem Thema Türöffnung in Theorie und Praxis, dabei kam das Türöffnungsequipment des HLF zum Einsatz. Mittels Halligan-Tool, Türfallenblechen und einer Kreditkarte öffneten die Dienstteilnehmer zugezogene bzw. verschlossene Türen im Feuerwehrhaus.

allgemeiner Dienst zum Thema Brennstoffzelle am 25.11.

Die 10 Teilnehmer der Dienstgruppe Mittwoch hatten die seltene Gelegenheit, am 25. November einen Hyundai Nexo mit Brennstoffzellenantrieb unter die Lupe zu nehmen. Ermöglicht wurde diese Aktion durch den Kameraden Torben und seinen Vater Michael von der Firma Hexagon Purus, die u.a. Tanks für Wasserstofffahrzeuge herstellt.

Diese Zukunftstechnologie birgt neben der Hochvolt-Anlage auch den komprimierten Wasserstoff als potenzielle Gefahrenquelle für Einsatzkräfte, die im Umgang mit havarierten Fahrzeugen dafür sensibilisiert sein müssen.

Die Feuerwehr Fallersleben bedankt sich bei Torben, Michael und der Fa. Hexagon Purus für diesen spannenden Einblick.

Bastelaufgabe der Jugendfeuerwehr für den November 2020

Die verschärften Corona-Bedingungen erlauben im November keinen Präsenzdienst der Jugendfeuerwehr, sodass sich die Betreuer kurzfristig eine Bastelaufgabe für den gesamten November ausgedacht haben.
Mit Hilfe von Trinkhalmen, Holzstäbchen und Klebeband etc. gilt es, ein möglichst detailgetreues Modell des HLF nachzubauen. Als besondere Herausforderung gelten dabei die beweglichen Türen und Klappen.
Das benötigte Material konnten sich die Jugendlichen zuvor am Feuerwehrhaus abholen.

Kinderfeuerwehrdienst am 30.10.2020

Zur Vorbereitung auf Halloween stand am 30. Oktober das Kürbisbasteln auf dem Dienstplan der Kinderfeuerwehr. Als kurzfristige Reaktion auf die verschärfte Coronalage packten die Betreuer insgesamt 14 Tüten mit gruseligem Bastelmaterial (Augen, Spinnen, Aufkleber etc.) und besorgten Kürbisse.

Das Material konnten die Kinder bei der Feuerwehr abholen und zu Hause verarbeiten. Die Ergebnisse wurden den Betreuern per Foto zugeschickt.

Jugendfeuerwehrdienst am 29.10.2020

Nach den Herbstferien ging es am 29. Oktober für die Jugendlichen in der gewohnten Gruppeneinteilung weiter. Während die Präsenzgruppe sich dem Thema Schlauchkunde und Kuppeln auf dem Feuerwehrhof widmete, erwartete die Gruppe@home das Thema Kartenkunde.
Das Material für die Orientierungsübung konnte bereits im Vorfeld abgeholt werden. Am Donnerstag mussten die Jugendlichen dann mit Hilfe des Planzeigers und einer Waldbrandeinsatzkarte die vorgegebenen Koordinaten aufsuchen.

allgemeiner Dienst am 28.10.2020

Die Mannschaften der Zugdienstgruppe B mussten am 28. Oktober beim Umgang mit dem techn. Gerät Fingerspitzengefühl beweisen. Es galt, mit Hilfe verschiedener Einsatzmittel des HLF eine unter dem Blumenkübel eingeklemmte Übungspuppe zu befreien.

Um die Sensitivität bei der Bedienung der pneumatischen Hebekissen zu verbessern, platzierten die Übungsleiter anschließend rohe Eier auf dem Blumenkübel. Bei dieser Übung erlag ein Ei seiner schweren Sturzverletzung.

Schlachtefrühstück@home am 25.10.2020

Ungewöhnliche Zeiten erfordern neue Wege:
Am 25. Oktober lud der Förderverein zum ersten virtuellen Schlachtefrühstück@home ein. Via livestream wurde aus dem Unterrichtsraum der Feuerwehr ein abwechslungsreiches Programm mit Einspielern der Feuerwehrmusikzüge Alte Garde und aus Adelheidsdorf sowie Videos der Feuerwehrarbeit des laufenden Jahres in die Wohnzimmer übertragen. Dort hatten sich die Gäste zusammen mit Freunden oder der Familie gemütlich eingerichtet und ließen sich die vorbestellten Frühstückspakete schmecken, die morgens im Drive-in abgeholt wurden.

Zugübung am 24.10.2020

Die Zugdienstgruppe C führte am Freitag, den 24. Oktober am Aussichtsturm in Sülfeld einen Zugdienst mit dem Schwerpunkt der Personenrettung durch. In zwei Übungen galt es, eine Person aus einer bedrohlichen Lage zu befreien. War in der ersten Übung die Treppe als Zugangsweg zur Aussichtsplattform nutzbar, blockierte in der zweiten Übung eine Chemikalie diese Zuwegung. Die Fallersleber Kräfte mussten mit Hilfe von Steckleiter und Schleifkorbtrage zu Werke gehen, während die Drehleiter die Einsatzstelle ausgeleuchtet hat.

allgemeiner Dienst am 02.10.2020

Die "Freitagsgruppe" widmete sich am 02. Oktober in Vorbereitung auf die beginnende Herbstzeit den Themen Technische Hilfeleistung und Ausleuchten.
Mit Hilfe der Ausrüstung des HLF wurde zur Vorbereitung einer Personenrettung aus PKW eine Geräteablage aufgebaut und mittels Unterbaumaterial die Stabilisierung des Fahrzeugs trainiert.
Im Anschluss erhielten die Teilnehmer durch den Gerätewart eine Unterweisung zum Umgang mit dem Anhänger Netzersatzanlage.

Auftaktdienst der Kinderfeuerwehr am 11.09.2020

Kinderfeuerwehrwart Jason Taylor und sein Betreuerteam konnten beim Auftaktdienst der Kinderfeuerwehr am 11. September 16 Kinder zur ersten Übungseinheit begrüßen.

Der Nachmittag begann mit einer Vorstellungsrunde, gefolgt von einer Besichtigung des Feuerwehrhauses und der Fahrzeuge. Im Anschluss erarbeiteten die jungen Feuerwehrleute gemeinsam mit dem Betreuerteam die Spielregeln, die den Dienstbetrieb und den Umgang miteinander regeln. Dazu zählen Regeln wie pünktliches Erscheinen zu den Diensten, Verhalten bei Alarm für die Ortsfeuerwehr und der respektvolle Umgang miteinander.

Funkpeiljagd der Jugendfeuerwehr am 03.09.2020

Die Gruppe 2 der Jugendfeuerwehr absolvierte am 3. September die feuerwehrtechnische Ausbildung auf dem Hof.
Zeitgleich wurden 11 Jugendliche der anderen Gruppe zu einem Überraschungsdienst auf dem Windmühlenberg eingeladen. Dort hatten Kamerad Jürgen Koch und das Team der Funkamateure eine Funkpeiljagd organisiert. Dazu waren im Bereich Kleingartenverein bis zum Sportplatz fünf Sendeeinheiten versteckt. Die Jugendlichen spürten dann mit Hilfe eines Empfangsteils die Sendeeinheiten auf.

Die Jugendfeuerwehr bedankt sich bei den Funkamateuren für diesen spannenden Überraschungsdienst.

allgemeiner Dienst am 29.08.2020

Auf Hinweis einiger Anwohner bezüglich der Parksituation im Bereich eines neu erbauten Mehrfamilienhauses führte die FF Fallersleben am 29. August eine Anleiterübung mit der Drehleiter durch.
Fazit: nur unter Einhaltung der gekennzeichneten Stellflächen bleibt eine Aufstellung der Einsatzfahrzeuge möglich.
Der zweite Teil des Ausbildungsdienstes am Mittellandkanal widmete sich der Wasserabgabe über die Drehleiter, versorgt durch die Pumpe des Gerätewagens.

Jugendfeuerwehrdienst am 27.08.2020

Beim ersten Jugendfeuerwehrdienst nach den Schulferien standen für die beiden Gruppen unterschiedliche Aufgaben auf dem Programm. Die Gruppe 1 widmete sich der feuerwehrtechnischen Ausbildung auf dem Feuerwehrhof.

Neun Jugendliche der zweiten Gruppe nahmen die @home-Dienstaufgabe an. Bei dieser Stadtrallye galt es, anhand von Bildausschnitten mehrere Objekte (z.B. Kino, Schulzentrum oder Kirche) in Fallersleben zu erkennen und ein Beweis-Selfie zu schicken.

60. Geburtstag der JF und Gründung der Kinderfeuerwehr am 24.08.2020

Die Jugendfeuerwehr Fallersleben feierte am 24. August ihren 60. Geburtstag. Die aktuellen Regularien erlaubten es, zu diesem Jubiläum 40 Gratulanten in der Aula des Schulzentrums zu begrüßen. Neben Gästen aus Feuerwehr, Verwaltung und Politik konnten auch einige Gründungsmitglieder an der Veranstaltung teilnehmen.

Als weiteres Fundament der Feuerwehrarbeit wurden in diesem festlichen Rahmen die Kinderfeuerwehr gegründet und die ersten Mitglieder mit einer Gründungsurkunde, einem Button und einem Bastelbogen willkommen geheißen.
Die Feuerwehr Fallersleben bedankt sich für die zahlreichen Geschenke, Spenden und Glückwünsche.

Gedenken der Waldbrandkatastrophe am 10.08.2020

Am 10. August trafen sich Fallersleber Kameradinnen und Kameraden sowie eingeladene Gäste, um dem 45. Jahrestag der Waldbrandkatastrophe zu gedenken. Nach den Redebeiträgen einiger Gäste und des Ortsbrandmeisters fand eine Kranzniederlegung auf dem Feuerwehrhof statt. Daraufhin fuhr eine Abordnung nach Meinersen, um der Zeremonie an der Unglückstelle beizuwohnen. Am 10.08.1975 ereigneten sich die schwersten Waldbrände der Nachkriegsgeschichte. Fünf Kameraden, davon drei aus Fallersleben und zwei aus Hohenhameln (LK Peine), wurde der Rückzugsweg durch die Feuerfront versperrt. Sie starben in einem Waldstück bei Meinersen.

allgemeiner Dienst am 18.07.2020

Die Samstagsgruppe widmete sich am 18. Juli dem Thema Erste Hilfe im Zusammenhang mit der Rettung aus einem PKW. Im Vordergrund standen zunächst die Inhalte des Feuerwehr-Verbandskastens sowie des Rettungsrucksacks, anschließend erfolgte die Besichtigung eines Rettungswagens.
Bei der abschließenden Einsatzübung musste in Zusammenarbeit von Rettungsdienst und Feuerwehr ein Leichtverletzter aus einem verunfallten PKW gerettet werden. Hierbei standen die Betreuung, Erstversorgung und patientengerechte Rettung im Fokus.

Brunnenprüfung am 05.07.2020

Im Rahmen eines Ausbildungsdienstes am 05. Juli prüfte die Ortsfeuerwehr Fallersleben einige der Löschwasserbrunnen im Barnbruch. Gemeinsam mit HLF und GW förderten die 10 Kameraden Löschwasser aus den verschiedenen Brunnen.

Die Löschwasserbrunnen erfüllen ihre Aufgabe dabei zuverlässig. Zum Einsatz kamen auch die neuen Waldbrand-Einsatzkarten.

Jugenddienst@home am 18.06.2020

Mit Spannung wird die Wiederaufnahme des Dienstbetriebs in der Jugendfeuerwehr erwartet. Bis es endlich soweit ist, fand am 18. Juni ein weiterer Jugendfeuerwehrdienst@home statt. Die Eltern konnten im Vorfeld das erforderliche Material im Feuerwehrhaus abholen.
Pünktlich zum Dienstbeginn um 18 Uhr händigten die Eltern die Boxen mit drei unterschiedlichen Puzzles aus. 20 Jugendliche hatten sehr viel Spaß bei diesem Dienst und der ein oder andere war auch schneller fertig als die Betreuer.

Jugendfeuerwehr auf Hydrantenjagd am 11.06.2020

Erneut hat das Betreuerteam der Jugendfeuerwehr mit einer kreativen Idee die krisenbedingt dienstfreie Zeit überbrückt. Am 11. Juni schickte der stellv. Jugendfeuerwehrwart die Kinder und Jugendlichen auf eine Hydrantenjagd durch Fallersleben.

Allein oder in Zweiterteams galt es, so viele Hydrantenschilder wie möglich zu finden und zu fotografieren. Nach etwa 2 Stunden hatten die 18 Jugendlichen ca. 200 Fotos aus dem Fallersleber Stadtgebiet an das Betreuerteam übermittelt.
Einige Betreuer haben sich auch selbst mit auf die Jagd begeben.

Zugübung am 04.03.2020

Bei der Zugübung am 04. März standen die Kameradinnen und Kameraden vor der Aufgabe, zwei Bauarbeiter aus einem mit Bitumen beladenen LKW zu retten. Ein Brand zwischen Fahrerkabine und Mulde erforderte Atemschutz bei der Rettung aus der engen Kabine. Für den Transport der Patienten aus der Fahrerkabine kam u.a. die Drehleiter zum Einsatz.
Zusätzliches Gefahrenpotenzial ging zudem von den Flüssiggasflaschen auf dem Anhänger aus. Um eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern, wurde durch das GTLF ein Schaumangriff vorgenommen.

Indoor Games der Jugendfeuerwehren am 01.03.2020

Mit drei Gruppen nahm die JF Fallersleben an den diesjährigen Indoor Games der Jugendfeuerwehr Wolfsburg teil. In der Sporthalle der BBS mussten die Jugendlichen zunächst einzeln Geschicklichkeit und Koordination bei der Bewältigung des Parcours unter Beweis stellen. Im zweiten Lauf stand beim Transport eines "Verletzten" die Teamfähigkeit im Vordergrund.
Das Glück und Geschick war in diesem Jahr nicht auf der Seite der Fallersleber. Sie belegten von 21 teilnehmenden Gruppen die Plätze 16, 20 und 21.

Nichtsdestotrotz hatten die Jugendlichen Spaß bei der Aktion und gehen beim nächsten Mal wieder motiviert an den Start.

Feuerwehrball am 01.02.2020

Mehr als 200 Gäste folgten der Einladung zum traditionellen Feuerwehrball am ersten Samstag im Februar. Dank der tollen Darbietung der Torsten-Drewes-Band blieb die Tanzfläche den gesamten Abend über gut gefüllt.
Die Gäste erwartete neben des im Las Vegas-Stil geschmückten Saals auch die Sektbar "just married" sowie eine Tombola mit attraktiven Preisen.

Jugenddienst "Rechte und Pflichten" am 30.01.2020

Wie kann man ein vergleichsweise trockenes Thema wie "Rechte und Pflichten" mit Leben füllen?
Ende Januar erarbeiteten die Jugendlichen in einer Gruppenarbeit die Rechte und Pflichten innerhalb der Jugendfeuerwehr und präsentierten selbstständig als Ergebnis. Die Aktion machte allen Teilnehmern viel Spaß.

Zugübung am 22.01.2020

Ein Feuer in einem Supermarkt stellte das Übungsszenario für den Löschzug am 22. Januar dar. Das Team um Übungsleiter Olaf Koch hatte in einem Abrissgebäude die Sozial- und Lagerräume mit Übungsnebel verraucht und drei Übungspuppen drapiert. Die Einsatzkräfte des TLF suchten zunächst das Flachdach nach Personen und dem Brandherd ab, während parallel dazu ein Innenangriff durch mehrere Trupps unter Atemschutz durch das HLF vorgenommen wurde. Der Gerätewagen stellte die Wasserversorgung für den Löschzug bereit.

125. Geburtstag der Handdruckspritze und HLF-Einweihung am 29.11.2019

Historik trifft Moderne - unter diesem Motto standen am 29. November der 125. Geburtstag der Handdruckspritze sowie die Einweihung des neuen HLF.
Der ehemalige Ortsbrandmeister Friedrich Wandschneider resümierte die aktive Zeit des historischen Löschgeräts, das bis 1943 seinen Dienst versah.

Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist enthüllte anschließend das restaurierte Gefährt. Oberbürgermeister Klaus Mohrs widmete seinen Redebeitrag dem aktuellen Zeitgeschehen und vollzog die Übergabe des HLF zusammen mit Vertretern der Stadtverwaltung und des Stadtkommandos.

Übung am Kunstmuseum anlässlich des 80. Wolfsburger Stadtgeburtstags

08.06.2021
#35 unklare Rauchentwicklung

_______________________________________________

06.06.2021
#34 Qualm aus Motorraum

_______________________________________________

05.06.2021
#33 Feuer Wohnzimmer

Im Moment finden Ausbildungsdienste in getrennten Dienstgruppen statt. Öffentliche Veranstaltungen können noch nicht durchgeführt werden.

Termine für Livestream-Veranstaltungen finden Sie hier.

13.06. Einteilung der Dienstgruppen im Mitgliederbereich aktualisiert

02.06. Dienstanweisung Corona im Mitgliederbereich aktualisiert

11.04. Dienstanweisung Aktive im Mitgliederbereich aktualisiert

Sie möchten die Feuerwehr finanziell unterstützen? Bitte nutzen Sie den PayPal-Spendenbutton